Aktuell

Benefiz Weinprobe CDU

Am Samstag, dem 11. Mai, fand in der Grenzlandhalle in Hemmersdorf die Benefiz Weinprobe der CDU zugunsten der Niedschule Hemmersdorf statt.
Zum Wein gab es leckeren Kartoffelkuchen und Flammkuchen in verschiedenen Variationen, welcher von der Saar Land Frauen Hemmerdorf e.V zubereitet wurde. Bei insgesamt fünf Weinen, die von der Brennerei Monter zur Probe ausgeschenkt wurden, konnte man zur Musik der Band "Cinco" das Essen und den Wein in einer tollen Atmosphäre genießen.
Der Höhepunkt war die Verlosung der Berlin Reise.
Die Stimmung war super, der schön geschmückte Saal war voll besetzt. Mit so viel positiver Rückmeldung hätten wir nicht gerechnet. Wir können nur sagen, dass sich ein neues Veranstaltungsformat in Hemmersdorf aufgetan hat, welches die CDU weiterführen wird.
Ein Dank gilt den Saar Land Frauen Hemmersdorf e.V. für die tolle Dekoration und die super leckeren Flammkuchen!
Ganz besonders gilt ein herzliches Dankeschön den vielen Unterstützerinnen und Ünterstützern, die durch ihr Kommen und insbesondere durch ihre Spenden unsere Niedschule unterstützt haben!
Bernadette Pink

 

Benefiz Weinprobe

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Rückblick Jubiläum Niedschule 2019

CDU Hemmersdorf gratuliert zum Jubiläum. Daniel Bauer überbringt die Glückwünsche der CDU Hemmersdorf und überreicht einen Scheck in Höhe von 800 Euro an den Förderverein der Niedschule und den Förderverein der FGTS , Niedkids.

Der Erlös der Benefizweinprobe vom 11. Mai 2019 und die Spenden der zahlreichen Gäste legten den Grundstock , der noch von der CDU Hemmersdorf auf die Gesamtsumme von 800 Euro erhöht wurde.

Bernadette Pink

 

Übergabe des Spendenschecks

***************************

100 Jahre Niedschule

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Museum veranstaltet Antikmarkt!

ACHTUNG! Für den Antikmarkt des Heimatmuseums am 2.6.2019 werden noch Anbieter gesucht. Anmeldung bei dem Geschäftsführer Walter Steinhauer, Tel.: 06833 8245 oder www.museum-hemmersdorf.de. Der Markt findet bei jedem Wetter statt. Standgebühr 2,50 € pro qm, die dem Museum zu Gute kommt.

logo anklicken zum Anmeldeformular

***************************

Hemmersdorf - Reimsbach 2:3

  • 0:2
  • 0:3
  • 1:3
  • 2:3

***************************

Kommunionkinder 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Video

***************************

Hexennacht und Maifest 2019 der CDU

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Seniorentreff mit MdL Dagmar Heib

Die Landtagsabgeordnete Dagmar Heib hielt auf vielfachen Wunsch ihren zweiten Vortrag in Hemmersdorfer Pfarrheim. Das Thema betraf diesmal die aktuelle Situation zu Europa.

Referentin: Dagmar Heib, Mitglied des Saarländischen Landtages

Thema an diesem Nachmittag: „Europa, der Garant für Friede, Freiheit und Wohlstand.“


Video Europa

Bitte Foto anklicken

Sie werden auf das bei youtube gespeicherte Video weitergeleitet.

Fotos

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Bau von Nistkästen in den Osterferien,

In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Saar-Hunsrück haben 24 Kinder, zum Teil unterstützt von Eltern oder Großeltern, an diesem Workshop teilgenommen.
Unter Anleitung von Naturparkreferent Reiner Petry, der das Material vorbearbeitet und zur Verfügung gestellt hatte, bauten die Kinder die Nistkästen zusammen.
Mein Dank geht an Reiner Petry, so wie auch an Frau Mechenbier-Münz und Frau Kolaric-Wilhelm, die bereits im Vorfeld und auch an dem Nachmittag, die Veranstaltung unterstützten.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Klepperkinder: Abteilung Grafenthal

***************************

Kirmes St. Konrad - Fassanstich

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Neu-/Wiedergründung Junge Union

Am 15. April 2019 wurde die Junge Union Hemmersdorf im Gasthaus Gellenberg neu- oder auch wiedergegründet.
Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Marlon Klopp
Stellvertreterin: Lucie Jacob
Schatzmeisterin: Natalie Bach
Schriftführerin: Melanie Forse
Organisationsleiter: Luca Wagner
Beisitzer: Benjamin Brenner, Philipp Amann, Dominic Bauer, Georgia Pönicke, Luca Fazio

Als Kassenprüfer wurden Herbert Bauer und Herbert Jacob gewählt.

 

Vorstand

***************************

Gelungene Saisoneröffnung 2019

Wenn auch der große Besucherstrom ausblieb, kann man die Saisoneröffnug 2019 des Heimatmuseums Hemmersdorf am Sonntag, dem 14. April 2019 als gelungen bezeichnen. Nicht nur das kühle Wetter war wahrscheinlich an der etwas geringen Zuschauerzahl Schuld, sondern auch gleichzeitig statfindende Veranstaltungen in den Nachbargemeinden, bei denen man nicht im gleichen Maße der Witterung ausgesetzt war. Frühmorgens fielen noch vereinzelt Schneeflocken auf dem Hof des Museums. Nachmittags kletterte das Thermometer etwas über die 10 Grad Grenze.
In seiner Eröffnungsrede gegen 14:00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende des Trägervereins Heimatmuseum Hemmersdorf e.V. Norbert Bettinger ca. 50 Gäste, darunter viele aus der örtlichen Politik begrüßen. Auch Bürgermeister Collmann und Minister Reinhold Jost ließen es sich nicht nehmen, an der Eröffnungsfeier teilzunehmen. Johannes Monter, Hubert Regnery und Norbert Bettinger stellten die neuen und alten Exponate in fachkundigen Führungen vor. Besondere Aufmerksamkeit erregte dabei eine alte Kutsche, die in liebevoller Arbeit von Johannes Monter zur Zeit noch restauriert wird und wieder fahrtüchtig gemacht werden soll. Der Musikverein Hemmersdorf unter der Leitung von Michael Groß, als fester Bestandteil bei der jährlichen Saisoneröffnung, unterhielt gekonnt die Gäste musikalisch. Der geduldige Esel Pedro war wieder ein Anziehungspunkt für die Kinder. Bei dieser Gelegenheit wurde von einem Hufschmied eine fachmännische Hufpflege an den Hufen des Esels vorgeführt. Das von Heiner Roth gebackene Brot war wieder, wie auch in den vergangenen Jahren, im Nu ausverkauft. Den Verkaufserlös spendete er dem Museum. Für das leibliche Wohl der Gäste hatte das Küchenteam des Museums mit Kaffee, Kuchen, Rostwurst und gepflegten Getränken gesorgt. Besonders erfreulich war es, dass vor als auch nach dem Fest besonders viele Helferinnen und Helfer unter der Regie des Geschäftsführers des Vereins, Walter Steinhauer, für den raschen und reibungslosen Auf- bzw. Abbau sorgten.

 

Heimatmuseum

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Neueröffnung

Eröffnung eines Antikmarktes
A
m Samstag, 30.03.2019 eröffnete Frau Colbus in den Räumen der ehemaligen Apotheke den "Nied Antik" Laden.
Sie würde sich freuen, wenn künftig viele interessierte Kundinnen und Kunden ihr Geschäft besuchen würden und auch den ein oder anderen passenden Gegenstand zur Wohnungsverschönerung oder auch zum Verschenken fänden.
Öffnungszeiten:
Montags – Mittwochs – Freitags von 10:00 – 18:00 Uhr durchgehend.
Ich möchte Frau Colbus zur Geschäftseröffnung recht herzlich gratulieren und wünschte ihr, auch im Namen unseres Ortes viel Erfolg für die Zukunft.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

***************************

***************************

Picobello 2019 - Bericht folgt

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

SaarLandFrauen mit neugewähltem Vorstand

Rückblick Außerordentliche Mitgliederversammlung:

Bei der letzten Mitgliederversammlung am 18. Februar 2019 wurde der Vorstand wie folgt neu gewählt:

1. Vorsitzende: Judith Tasch
2. Vorsitzende u. stellvertr. Schriftführerin: Sandra Carlino

Kassenwartin: Petra Liebgott
Schriftführerin: Britta Comtesse
Beisitzerin zur Koordination der Kochkurse und -events: Ruth Jungmann / Stellvertreterin: Marie Therese Amann
Beisitzerin mit Sonderaufgaben wie Fotos und Videos für Kochblog: Michelle Beer / Stellvertreterin: Alisha-Sophie Tasch
Weitere Beisitzerinnen: Sabine Beer, Christraud Fusek, Kerstin Helfen, Monika Ziegler

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Werft mal bitte einen Blick auf die Internetseite unserer Hemmersdorfer SaarLandFrauen: https://landfrauenkueche-saar.de/

 

***************************

***************************

Einladung

Landrat kommt zum Seniorennachmittag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zum Referat Bild anklicken!

***************************

Pater Ferdi Philippi

der große Wohltäter aus Hemmersdorf starb am 15. April 2009. Zu seinem 10. Todestag soll in der Hemmersdorfer Kirche ein Gedenkgottesdienst am Misereor-Sonntag 7.4.19, an ihn erinnern. Die Messe in St. Konrad hält sein Mitbruder Pater Jünnemann aus Fremersdorf. Im Foyer stellt das Heimatmuseum Hemmersdorf hierzu wieder eine kleine Bildergalerie aus.
Auch werden noch Bücher über Pater Ferdi Philippi „Der große Wohltäter im Armenhaus Haiti“ angeboten, die vor Ort käuflich erworben werden können.
Unter dem Titel „Pater Ferdi Philippi, der große Wohltäter im Armenhaus Haiti – ein Missionarsleben“ verfasste sein Vetter Martin-Peter Scherzinger ein Buch. Es sind Tätigkeitsberichte und die Briefe, die hauptsächlich, Pater Ferdi an den Missionsprokurator der Montfortaner, Edmund Jäckel, beide Saarländer übrigens, aber auch an sonstige Adressaten aus der Mission geschrieben hat, die den Leser ungemein fesseln. Denn Pater Ferdi, bekannt für seinen Humor und Wortwitz, war ein exzellenter Briefeschreiber…

Hieraus einige Sätze:
“Seit ich auf der Station bin, habe ich schon 500 Zähne gezogen; die letzten heute unterwegs auf der Straße. Zwei Frauen ließen mich einfach nicht mehr weiter reiten. Sie jammerten erbärmlich, klagten, sie könnten nachts nicht schlafen und auch mit dem Essen sei es schwierig. Wenn das so weiter ginge müssten sie sterben. Nun, sagte ich, das ist nicht weiter schlimm. Ich käme dann und würde die Beerdigung halten. Sie schauten mich groß an. Ich würde auch für das Begräbnis sorgen, sie bräuchten nichts zu bezahlen. Schließlich blieb mir nichts anderes übrig, als die Zähne zu ziehen…“
„Eine Armut, so schrecklich und verheerend, wie wir uns das überhaupt nicht vorstellen können, herrscht in Haiti, dem ärmsten Land der Erde“. Gegen diese himmelschreiende Misere hat Pater Ferdi mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung standen, angekämpft und das 30 Jahre lang, bis er selbst den fürchterlichen Strapazen zum Opfer fiel und zuletzt selber gepflegt werden musste.

Der Leser wird aber nicht nur vom Buchtext fasziniert sein. Die Schwarzweiß- und Farbfotografien vom Missionarsalltag in dem bitterarmen Land, wo über die Hälfte der Kinder den Hungertod erleidet, tragen zudem nicht unwesentlich zur Anschaulichkeit des Geschilderten bei.

Walter Steinhauer (Tel. 06833 8245)

mit E. Jäckel (li.) und Pastor Bilsdorfer (re.)

***************************

Wanderfreunde Hemmersdorf e.V.

Die diesjährige Wanderfahrt fällt lt. Vorstand aus.

 

***************************

***************************

Glühweingaudi 2018 Musikverein Hemmersdorf

Musikfreunde Hemmersdorf

***************************

***************************

***************************

Reinigung der Niedufer am Tag des Wassers

Nieduferreinigung
Am Tag des Wassers führten die Angelsportvereine an der Nied eine Reinigung der Niedufer durch. Der ASV "Mittlere Nied" Hemmersdorf übernahm mit 8 Personen die Reinigung in seinem Bereich. Dabei wurde festgestellt, dass sich dort viel weniger Unrat und Müll als in den Vorjahren angesammelt hatten. Lediglich ein maroder Pferdesattel und ein Maischefass wurden als grösserer Unrat eingesammelt. Natürlich wurden auch Papier- und Plastikteile gefunden. Es hielt sich aber in Grenzen und so konnte man die Teile mit einem Pkw zum von der Gemeindeverwaltung bereitgestellten Container nach Siersburg verbringen. Es hat sich auch gezeigt, dass Aktionen wie "picobello" wesentlich das Umweltbewußtsein beeinflusst haben. Dies ist wahrscheinlich auch ein Grund, warum weniger Müll gefunden wurde.
Wir danken den Angelfreunden aus Siersburg, die uns nach der Sammelaktion zu einem Imbiss und Umtrunk eingeladen hatten.

Mitglieder des ASV Hemmersdorf nach getaner Arbeit

***************************

Glühweinlauf

Glühweinlauf 2018

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

"Heezer un Doozer"

Karnevalsverein gegründet!
Am Sonntag, 21.10.2018, 17:11 Uhr fand im Clubheim des FSV Hemmersdorf die Gründungsveranstaltung des Karnevalsvereins Hemmersdorf 2018 „Heezer unn Doozer“ statt.

Für einen Karnevalsverein passend hatten sich 2 x 11 Gründungsmitglieder und Gäste eingefunden, um den neuen Verein aus der Taufe zu heben. Nach kurzer Diskussion wurde die vorgeschlagene Satzung ohne Gegenstimme angenommen. Ortsvorsteher Dietmar Zenner übernahm für die Wahl des Präsidiums die Versammlungsleitung. Das Präsidium setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident: Dr. Sascha Wagner

Geschäftsführerin: Angela Wagner

Schatzmeister: Günter Decker

Organisationsleiter: Sascha Pütz

Beisitzerin: Nike Schwarz

Als Kassenprüfer wurden Marlon Klopp und Sascha Rocco von den Mitgliedern gewählt.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Gründungsmitgliedern und Gästen bedanken und wünschen dem Präsidium ein gutes Gelingen in der Premierensession 2018/2019.

Vorstand HKV

Wappen

***************************

Kelterfest SPD

***************************

Erntedankzug 2018

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Erntedankfest

Gesangvereine: MGV und Germania

Erntedankzug wäre beinahe ausgefallen

Als hätten die Veranstalter einen Draht zum Wettergott gehabt, hörte der bis dahin lästige Nieselregen beim Start des Umzugs schlagartig auf. Mit über 30 teilnehmenden Gespannen und Fussgruppen kam man trotz der Wetterwarnungen an das Niveau der Vorjahre heran. "Wir nehmen an dem Erntedankzug teil, egal wie das Wetter ist!" war öfters zu hören. Aber die Zuschauerzahl war trotz vieler im Vorverkauf ausgegebenen Plaketten wesentlich geringer, als die der Vorjahre. Beim Start ging es vom "Bongert" auf dem kürzesten Weg zur Grenzlandhalle. Dies war auch gut so, denn so konnte man dem etwa eine Stunde nach dem Umzug einsetzenden heftigen Regen mit einhergehenden Windböen nochmal entkommen. Die Veranstaltung wurde von der Freifläche vor der Grenzlandhalle in diese hinein verlegt und dort wurde weiter gefeiert. Auf die Besucher wartete unter Anderem eine riesige Kuchentheke. Alles in Allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung, die allen Unkenrufen zum Trotz wieder mit großer Begeisterung und Anteilnahme durchgeführt wurde und diese wird auch in Zukunft als Höhepunkt im Dorfgeschehen sicherlich Bestand haben.

 

***************************

Obst- und Gartenbauverein

Rückblick auf´s "Krompanfeschd" 2018
Bei hervorragendem Wetter - sonnig, aber nicht zu heiß - fand am
Sonntag, dem 02. September unser diesjähriges "Krompanfeschd"
im großzügigen Ambiente des Heimatmuseums Hemmersdorf statt.
Pünktlich um halb zwölf begann ein wahrer Besucheransturm, eine
lange Schlange bildete sich zunächst am Bonverkauf für's Mittages-
sen. Die Nachfrage nach unseren traditionellen Gefüllten mit Sauer-
kraut und der deftigen Lyonerpfanne war so groß, dass trotz der im
Vergleich zu vorigen Jahren erhöhten Kapazitäten alle Essen um kurz
nach eins ausverkauft waren - auch das Salatbuffet, der vegetarische
Grillkäse und zuletzt sogar die Rostwurst. Der anschließende Sturm
auf das hausgemachte Kuchenbuffet sorgte auch hier dafür, dass
schon um halb vier der letzte von 60 Kuchen verkauft war.
Dem gemütlichen Beisammensein bei Getränken und musikalischer
Unterhaltung tat das jedoch keinen Abbruch, schon zum Frühschop-
pen spielten die Musikfreunde Hemmersdorf auf, zum Nachmittags-
kaffee wiegte sich das Publikum andächtig zu Weisen des Männer-
gesangvereins "Liederkranz" und zum Abschluss brachten die Spanier
Carlos Rodeiro und Lobo Guerrero die Sonne wieder hinter den zwi-
schenzeitlich aufgezogenen Wolken hervor.
Auch unsere Aussteller freuten sich über den regen Besuch ihrer Stände,
Betonkunst, Literatur, Kartoffeln und Früchte, Drechselkunst, Filzge-
schenke, Bienenprodukte, Stauden und Kräuter sowie Vogelhäuser und
andere handwerkliche Artikel konnten erworben werden. Speziell un-
sere kleinen Besucher erfreuten sich an den vom Geflügelzuchtverein
Niedtal ausgestellten Hühnern und konnten sich unter Anleitung unse-
rer Beisitzerin Kathrin kreativ betätigen.
Danke an alle Unterstützer
Bei einem so rundum gelungen Fest möchten wir uns an dieser Stelle
bei allen bedanken, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung
unterstützt haben - bei den Ausstellern und den Spendern der Tom-
bolaartikel, den Helfern beim Auf- und Abbau, bei allen die beim Fest
in Küche, Kuchenverkauf, Salattheke, Grill, Bierstand, Bedienung,
Spülmobil usw. tätig waren. Und natürlich bei den Spenderinnen und
Spendern, die mit ihren hausgemachten Salaten und Kuchen die be-
sondere kulinarische Vielfalt des "Krompbanfeschts" erst ermöglichten.

 

***************************

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

***************************

17. Museumspädagogischer Tag im Heimatmuseum

Der Verein Heimatmuseum Hemmersdorf e.V. hatte in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Rehlingen Siersburg zum 17. Museumspädagogischen Tag für Grundschulkinder eingeladen. 20 Jungen und Mädchen waren der Einladung gefolgt und wie man sehen konnte, hatten sie sich auf das sehr warme Wetter durch entsprechende Kleidung gut vorbereitet. Kurz nach 9:00 Uhr wurden sie in der Bauernstube vom 1. Vorsitzenden Norbert Bettinger begrüßt und es wurde allen ein Namensschild ausgehändigt. Walter Steinhauer hielt anschließend einen kleinen Vortrag über Baumkunde. Johannes Monter stellte versteinertes Holz und einen versteinerten Ackerschachtelhalm vor. In 2 Gruppen aufgeteilt, ging es weiter, angeführt von Walter und Johannes, in einer Kurzführung durchs Museum.
Dann ging man zum praktischen Teil über und man fertigte aus vorbereiteten Stäben mit steinzeitlichen Mitteln Speere, um ein aufgestelltes Mammut zu erlegen. Auch bei den Mädchen war der Jagdinstinkt geweckt und sie schleuderten die Speere aufs Ziel. Johannes führte eine Speerschleuder vor, wie sie auch schon in der Steinzeit verwendet wurde, mit der eine wesentlich weitere Wurfdistanz erreicht werden konnte. Damit die Musik nicht zu kurz kam, wurden in Engelberts Garage Tontöpfe zu Trommeln umfunktioniert. Auf Schiefertafeln ahmte man die Höhlenmalerei nach und malte insbesondere Urzeitgewächse. Am meisten angetan aber waren die Kinder beim Basteln der Schiffe aus Binsen. Die schönsten Modelle wurden erstellt und später erfolgte auch der Stapellauf an der Wackenmühle.
Inzwischen hatten die fleißigen Helferinnen Gabi, Maria, Edith, Lydia, Heidi und Doris Obst und Gemüse geschnitten und Quark zubereitet. Lydia sorgte für das Zubereiten von kleinen Brötchen. Annette hatte den Pudding hergestellt. Anni Emmerich und Klaus Engel hatten einfach die Schmiede des Museums zur Küche umfunktioniert und kochten darin das Mittagessen.
Gegen 16:30 Uhr, nach Aushändigung der Teilnahmeurkunde, ging das ganze zu Ende und die Kinder wurden wieder von ihren Eltern abgeholt.
Im Anschluss können Sie das Ganze auf den Fotos sehen.

Heimatmuseum Hemmersdorf

  • Walter gibt die Richtung an
  • Johannes bei der Führung
  • Ein Teil des Küchenteams
  • Walter erklärt Funktion der Gewichte
  • Herstellen der Speere mit Steinzeitmesser
  • Kochen in derSchmiede
  • Mammut wird erlegt
  • Kochen in der Schmiede
  • Mammutjäger
  • Schiffswerft
  • Aufbruch zum Stapellauf der Schiffe
  • Erstmal durch den Urwald
  • Es wird lichter
  • Endlich am Wasser
  • Etwas ausruhen
  • Ein kleiner Snack
  • Wieder auf dem Heimweg
  • Trommeln werden bemalt

Fotos

***************************

Schiffsausflug des Seniorentreffs auf der Saar

Am Mittwoch, dem 27. Juni, fuhren wir mit den Hemmersdorfer Seniorinnen und Senioren, bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Temperatur, mit dem Bus nach Mettlach zur Anlegestelle des Personalschiffes Saargold.
Nachdem alle Gäste an Bord waren und das Schiff abfuhr, wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen versorgt. Nach Passieren der Schleuse erreichten wir das 7 km lange Naturschutzgebiet der Saarschleife.
In dem wunderschönen Naturwunder unserer Region befindet sich die Burg Montclair, die Cloef und der von Orscholz aus erreichbare Baumwipfelpfad.
Organisiert und begleitet wurde die Fahrt von Bernd mit seinem Akkordeon und seinem Team.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gute Stimmung und die lobenswerten Worte. Es war, wie immer, mal wieder ein schöner und gelungener Nachmittag.
(Text: Bernadette Pink)
(Fotos: K.D. Jungmann)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Hier können Sie die gängigsten Formulare finden.

Top 10 Formulare
Steuerformulare
Beihilfe

***************************

Pegelstand der Nied bei Niedaltdorf

Pegelstand Niedaltdorf

***************************