Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

Aktuell

Glühweinlauf Fotos

Zu den Bildern

Glühweinlauf 2019

264 Läuferinnen und Läufer nahmen am 15. Glühweinlauf in Hemmersdorf teil. Neben zahlreichen Erwachsenen nahmen auch Kinder und Jugendliche an den Läufen über 400 m und 1,8 km teil.
mehr unter: https://de-de.facebook.com/Gluehweinlauf

***************************

Volkstrauertag Fotos

***************************

Sammlung

Sammlung für die Pflege der Kriegsgräber

Am Samstag, 09.11.2019 führten wir wie in den vergangenen Jahren unsere Sammlung zur Pflege der Kriegsgräber durch. Mein Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern unseres Dorfes. Meinen besonderen Dank möchte ich aber unserem Jugendtreff für die jahrelange Unterstützung aussprechen. Im Anschluss an die Sammlung gab es eine kleine Stärkung im Gasthaus Gellenberg.

  • nach der Sammlung

  • nach der Sammlung

***************************

Halloween, gesehen in Dillingen, am Wald

  • ... er hält Wache
  • Schaltzentrale

***************************

Länderübergreifendes Kirchenkonzert

MGV „Liederkranz“ bei deutsch-französischem Kirchenkonzert.
Beim gemeinsamen Auftritt aller Teilnehmer am Ende des Kirchenkonzertes in Kerling-les-Sierck begeisterten die Sängerinnen und Sänger mit dem Kanon „Freue dich, Herr, meine Seele“, der die Zuhörer zum spontanen Mitsingen einludt. Mit dieser deutsch-französischen Gemeinschaftsveranstaltung wurde nicht nur eine gemeinsame christlich-musikalische Tradition unterstrichen, sondern es wurden auch neue Musiker- und Sängerfreundschaften über die Grenzen hinaus geschlossen. Ein besonderer Dank geht an die Initiatoren des Konzertes Lydia Schwindt, Chorgemeinschaft „Chorale interpariossiale“, Franz-Josef Böhm, Kirchenchor Biringen, die Flötengruppe Weiler unter der Leitung von Christa Freichel sowie den Männergesangverein „Liederkranz“ Hemmersdorf unter der Leitung von Elena Kopp und die weiteren Solisten Elisabeth Monsel, Orgel, Birgit Müller, Gesang, Dietmar Splettstößer, Gesang und Bernhard Welsch, Klavier.
Verfasser: Gerhard Böhm

Foto:  Adrien Lellig, Kerling-lès-Sierck
Foto: Adrien Lellig, Kerling-lès-Sierck
Foto: Adrien Lellig, Kerling-lès-Sierck
Foto: Adrien Lellig, Kerling-lès-Sierck

***************************

***************************

Imker bei der 100-Jahrfeier der OGVe

Imker präsentieren sich beim 100-jährigen Jubiläum der Obst- und Gartenbauvereine in Rehlingen
Eingeladen hatte der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine.
Im "Info-Mitmach-und Lernprogramm“ sollte der Kreisverband der Imker über Bienen, Bestäubung und ihre Produkte berichten.
Mit einer Ausstellung unter dem Motto:
"Die Bienen, ihre Geschichte, ihr großer Wert für die Natur und ihre Erzeugnisse“ wurde eine Ausstellung zusammengestellt, bei der viele Exponate aus dem Heimatmuseum Hemmersdorf zum Einsatz kamen.
Mit der Klotzbeute, dem Bienenkorb „Stülper“, dem Karnitzkorb und dem modernen Magazin, konnten Bienenwohnungen vom Mittelalter bis heute gezeigt werden. Neben den alten Gerätschaften fand die Darstellung des Zeidler, dem Vorgänger des Imkers große Beachtung, denn in der Zeit vor Rohrzucker und der elektrischen Beleuchtung war die Zunft der Zeidler für die Beschaffung von süßen Produkten, dem Honig und dem Wachs für Kerzen alleine verantwortlich. Auch die Stoß- oder Marktkarre aus dem Museum zeigte sich als hervorragend geeignet Bienenprodukte anzubieten.
So konnte neben den vielen bildlichen Darstellungen über die Bienen, besonders ihr unersätzlicher Wert als Bestäuber für Blumen, Sträucher, Bäumen, Wild-und Kulturpflanzen präsentiert werden.
Auch die Anregung, Bienenprodukte beim Imker aus der Region zu kaufen, wurde von vielen Besuchern befürwortet, denn nur die Bienen aus der Nachbarschaft können die heimischen Felder, Streuobstanlagen und Gärten besuchen.
Deshalb der Hinweis auf dem Banner: "Honig lässt sich importieren - Bestäubungsleistung nicht" .
Der Kreisverband der Imker bedankte sich bei dem Heimatmuseum Hemmersdorf für die historischen Leihgaben, durch die der geschichtliche Werdegang der Bienenhaltung bei uns dargestellt werden konnte.
Verfasser und Fotos: Berthold Forse

***************************

Einladung zum Seniorennachmittag der Gemeinde

Seniorennachmittag 2019
Vorab möchte ich den Termin zum Seniorentag 2019 mitteilen.
Er findet wie jedes Jahr am 1. Advent, dieses Mal am 01. Dezember um 15:00 Uhr statt.
Ich würde mich freuen, wenn viele der Einladung der Gemeinde folgten und wir gemeinsam eine paar schöne Stunden in der vorweihnachtlichen Zeit verbringen würden.
Es ist nicht in allen Kommunen üblich, so wie in unserer Gemeinde, dass in allen Ortsteilen, die älteren Menschen zu einem, wie ich meine, kurzweiligen Nachmittag mit Rahmenprogramm, überwiegend gestaltet von ortsansässigen Vereinen, eingeladen werden. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos.
Eine besondere Einladung ergeht an den Jahrgang 1954, der hiermit zum ersten Mal eingeladen wird.
In diesen sicherlich nicht einfachen Zeiten geht es auch darum, mit solchen Veranstaltungen den älteren Menschen in unserem Ort, eine Wertschätzung und Anerkennung ihrer Lebensleistung entgegenzubringen.
Daher sollten wir diese Tradition wahren und teilnehmen.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

***************************

Festival in Hemmersdorf

Hemmersdorf POP Festival „ Les Nuits“.
Ein Festival der besonderen musikalischen Stilrichtungen mit internationalen Bands und Solisten, fand vom 10. - 12 . Oktober 2019 in Hemmersdorf statt.
Eröffnet wurde das Festival am Donnerstag im Gasthaus Gellenberg mit der Cumbia-Rock-Band XIXA aus Arizona, die nach dem Auftritt in Hemmersdorf auf Europatournee startete.
Am Freitag, dem 11.10.2019 waren unsere Kirche St. Konrad, der Jugendtreff und der Gesellschaftsraum Veranstaltungsorte des Festivals.
Eröffnet wurde die Veranstaltung von unserem MGV Liederkranz unter der Leitung von Elena Kopp. Es folgte Pascal Schumacher aus Luxemburg, Rachael Dadd aus Bristol und Niklas Paschburg aus Hamburg.
Der erste Tag endete im Jugendtreff mit dem Auftritt der Band Gemini One aus Saarbrücken und anschließendem DJ-Set von DJ Hansi.
Am Samstag dem 12.10.2019 eröffnete Tiny Ruins aus Neuseeland. Im Anschluss folgten Raoul Vignal mit seiner Band aus Lyon, Jacky Bastek aus Köln und zum Ende des Festivals wohl der bekannteste Solist Sebastian Studnitzky aus Berlin.
Beendet haben das Festival die Band The Glücks aus Belgien und die Soundklassiker mit DJ Hansi, abermals im JTH.
Ich möchte mich ganz herzlich beim Veranstalter Chris Burr für den Mut und die Überzeugung, mit der er an dieses Festival herangegangenen ist, bedanken. Auch ich hatte Zweifel, solch ein Projekt in Hemmersdorf durchzuführen. Aber ich darf sagen, alle die da waren, waren restlos begeistert.
Eine solche Veranstaltung mit so vielen hochkarätigen Musikern habe ich in unserem Dorf noch nicht erlebt.
Ich habe Chris Burr gebeten, doch im nächsten Jahr wiederum ein solches Festival anzugehen.
Danken möchte ich aber im besonderen unserem Dechant Ingo Flach und unserem Pfarrgemeinderat, die die Kirche zur Verfügung gestellt haben,
unserer Verwaltung für die Unterstützung, wie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.
Wir alle sollten daran arbeiten, dass es in 2020 mit einem solchen Festival weiter geht. Denn dies kann eine einmalige Chance sein, unser Dorf und unsere Gemeinde überregional darzustellen und es sich lohnt uns zu besuchen.
Dietmar Zenner,
Ortsvorsteher

Nachlese POP Nuits in Hemmersdorf

bitte Plakat anklicken, Interview mit Chris Burr
bitte Plakat anklicken, Interview mit Chris Burr Festival war bereits am11. und 12.10.2019

SR3 Kulturradio

Nachbericht Karsten Neuschwander
Nachbericht Karsten Neuschwander Sie werden weitergeleitet zum Saarländischen Rundfunk, Kulturradio

MGV Liederkranz Hemmersdorf

Foto: Klaus Dieter Jungmann
Foto: Klaus Dieter Jungmann

***************************

Abriss ehemaliges Spritzenhaus

Das ehemalige Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr Hemmersdorf zeigte immer mehr Risse auf und die Bausubstanz fing an zu bröckeln. Wegen der entstandenen Gefahrensituation sah sich die Gemeindeverwaltung dazu veranlasst, kurzfristig ein Gutachten darüber einzuholen, ob eine Sanierung oder ein Totalabriss in Frage kämen. Das Gutachten kam zu dem Ergebnis, das Bauwerk abzureissen. Die Gemeindeverwaltung sah sich daher in der Pflicht, die Gefahrensituation aus der Welt zu schaffen. So wurde kurzfristig eine Firma beauftragt, das Gebäude abzureissen. Eine weitere Nutzung ließ das marode Bauwerk aufgrund des Gutachtens leider nicht mehr zu.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Spritzenhaus Abriss

Fotos: David Brossette

dort stand einmal das marode Spritzenhaus

***************************

Erntedankfest 2019 Video

Video Erntedankfest 2019
Video Erntedankfest 2019

Erntedankfest 2019

Zu den Bildern

***************************

***************************

Spende

Spende für krebskranke Kinder

Der Malkreis Lothringer Haus Hemmersdorf hat wie in den vergangenen Jahren, zusammen mit dem Blumenhaus Reiter in Roden,
den Erlös des Verkaufs von Kaffee und Kuchen an die Elterninitiative Krebskranker Kinder gespendet.
An den Herbsttagen wurde vom Helferteam und der Familie Rau der Scheck über 4444 € an die Vertreterin der Elterninitiative überreicht.
Der Malkreis bedankt sich bei allen Spendern, Besuchern und dem Team das mit ihrer Mitwirkung diesen guten Zweck unterstützt hat.

Spendenübergabe

***************************

Saarlandmeister

In der Disziplin Verbandskönigsfischen Stillwasser belegte der Petrijünger des ASV "Mittlere Nied" Hemmersdorf Werner Broßette am 07.09.2019 den ersten Rang und ist somit Saarlandmeister geworden.

Saarlandmeister

***************************

Bepflanzung Ortseingang

Am 07.09.2019 bepflanzten wir das Umfeld des kleinen Brückenbauwerks, das unseren Ortseingang als Blickfang ziert. Zur endgültigen Fertigstellung des Objekts wird in Kürze noch ein Ortsschild angebracht. Die enge Einbeziehung von Fachleuten und auch interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei der Planung des Objektes, hat sich für uns als äußerst sinnvoll erwiesen und so sind auf diese Weise verschiedene Gestaltungen eingeflossen. So soll das Bauwerk die Niedbrücke darstellen, die die Ortsteile Groß- und Kerprichhemmersdorf verbindet. Die darunter durchfließende Nied ist mit ihren Uferstreifen angedeutet. Die Brückenpfeiler wurden aus heimischen Kalk- und Sandsteinen gemauert. Die Sandsteine stammen übrigens aus der alten Schlossmauer in Großhemmersdorf und wurden wahrscheinlich in den Sandsteinbrüchen zu Siersburg zu abgebaut. Die Kalksteine fand man in Kerprich-Hemmersdorf.
Ich danke allen, die an der Gestaltung mitgewirkt haben für ihren Einsatz. Ganz besonders danke ich Herrn Bertwin Schnubel, der im Wesentlichen das Bauwerk handwerklich geplant und auch mit seiner Maurerkunst erstellt hat.
Ich hoffe, dass dieses kleine Schmuckstück zur weiteren Dorfverschönerung beiträgt.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Bepflanzung

Foto: Zenner
Foto: Zenner

***************************

Fotos "Grompanfeschd" 2019

Zu den Bildern

***************************

Freiwillige Feuerwehr Hemmersdorf

Wahl eines neuen Löschbezirksführers
Am Sonntag, dem 25.08.2019, wurde für den aus Altersgründen ausscheidenden Löschbezirksführer Adalbert Kröner, in geheimer Wahl, Eric Plegniere zum neuen Löschbezirksführer für den Gemeindebezirk Hemmersdorf gewählt.
Mein besonderer Dank gilt Adalbert Kröner, der die Funktion 18 Jahre erfolgreich ausgeübt hat.
Als Stellvertreter wurde David Brossette gewählt.
Ich danke Eric und David für ihre Bereitschaft. sich der Aufgabe anzunehmen und wünsche Ihnen für die nicht leichte Aufgabe alles Gute und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit wie bisher.
Ich möchte auch nicht unerwähnt lassen, wie wichtig unsere Feuerwehr für unser Dorf ist. Durch ihre Bereitschaft, nach einer umfangreichen Ausbildung ehrenamtlich zu helfen und zu dienen, opfern die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner bei Übungen, Lehrgängen und Jugendarbeit ihre Zeit und scheuen sich nicht im Ernstfall ihre Gesundheit und ihr Leben im Einsatz für uns zu gefährden. Deshalb sind wir ihnen zu Dank verpflichtet.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Fotos Feuerwehr

Zu den Bildern

***************************

Heimatmuseum Hemmersdorf

Zu den Bildern

***************************

Fotos Gemeindepokal Freitag

Zu den Bildern

Fotos Gemeindepokal Samstag

Zu den Bildern

Fotos Gemeindepokal Sonntag

Zu den Bildern

Endspiel

Endspiel

Die Sportfreunde Rehlingen/Fremersdorf besiegten den FSV Hemmersdorf mit 2:0 Toren und sind somit Gemeindepokalsieger!

***************************

Eröffnung Donatuskirmes 2019

Fassanstich Donatuskirmes

Erstmals von zarter Hand vollzogen
Erstmals von zarter Hand vollzogen

Fassanstich gelungen

Edith hat es mit Bravour geschafft
Edith hat es mit Bravour geschafft

Donatuskirmes Impressionen

Zu den Bildern

***************************

***************************

Tag der offenen Tür

Zu den Bildern

***************************

Ananas CUP

Ananas Cup 2019
Vom 14.06. bis 16.06.2019 trug der HTC den diesjährigen Ananas Cup aus.
Es traten insgesamt 8 Teams, aufgestellt in 2 Gruppen an.
An den ersten beiden Tagen und am Finaltag wurden die Gruppenspiele,
bei idealem Tenniswetter durchgeführt.
Es waren hervorragende sportliche Leistungen zu sehen.

Am Finalnachmittag standen sich in den Halbfinals
der TC Volta Rehlingen und AH Gellenberg 2,
sowie Fanta 4 und AH Gellenberg 1 gegenüber.

Im Finale kam es somit zur Neuauflage der Begegnung des letzten Jahres,
die der TC Volta klar mit 3:0 für sich entscheiden konnte.

Im Spiel um Platz 3 siegte das Team AH Gellenberg 2 gegen Fanta 4 mit 2:1.

Die abschließende Siegerehrung wurde von unserem Bürgermeister Ralf Collmann,
sowie unserem Ortsvorsteher Dietmar Zenner durchgeführt.

Hier das Ergebnis:TC Volta RehlingenAH Hemmersdorf 1AH Hemmersdorf 2Fanta 4Generation GurktalerUps- han ich vergessDRK HemmersdorfJTH
Der HTC bedankt sich bei den zahlreichen Besucher/Fans und ganz besonders bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern.
Sie alle haben entscheidend zumGelingen und der freundlichen Atmosphäre während den 3 Turniertagen beigetragen.

Sieger, Foto: HTC

***************************

Krähe Jakob beim Frühstück

***************************

Vereinsmeisterschaft

ASV ermittelt Vereinsmeister

Am Samstag, dem 15.06.2019 ermittelten 22 Angler und eine Anglerin des Angelsportvereins "Mittlere Nied" Hemmersdorf ihren Vereinsmeister. Es herrschte angenehmes Sommerwetter und das Wasser war fast ideal zum Angeln. Geangelt wurde am Nachmittag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Danach traf man sich im AWO Stübchen zum gemütlichen Beisammensein. Das beste Ergebnis erzielte Werner Broßette mit 1900 Punkten, der auch den "Wanderpokalfisch" mit nach Hause nehmen konnte, Zweiter wurde Peter Feld mit 1160 und Dritter Dr. Thomas Sigl mit 1150 Punkten. Erfreulicherweise nahmen 3 jugendliche Schnupperangler Hannes, Frieda und Marvin unter Aufsicht ihrer Eltern an dem Fischen teil. Sie angelten außer Konkurrenz und ihr Fangergebnis konnte sich durchaus sehen lassen. Vom 1. Vorsitzenden des Vereins, Karl-Heinz Becker, wurden sie mit je einem Pokal und einem Gutschein geehrt. Angelandet wurden insgesamt knapp 18 kg Fisch. Den weitesten Anreiseweg hatte Dr. Daniel Rose aus Elchingen, der auch nach seinem Wegzug dem Verein treu geblieben ist. Wie der Fang bewiesen hat, verbreitet sich die Schwarzmundgrundel auch langsam in der Nied.
Im Nachhinein noch ein herzliches Dankeschön an Jürgen Cawelius, den 1. Vorsitzenden der AWO für die gute Bewirtung.

ASV Anfischen

Zu den Bildern

***************************

Sommerserenade Musikverein Hemmersdorf

***************************

Pfarrfest Bildergalerie

***************************

Restaurierte Kutsche

Rechtzeitig zum Antikmarkt restauriert wurde eine Kutsche am Museum ausgestellt, die von dem Museumsführer Johannes Monter in monatelangen Arbeiten so hergerichtet wurde, dass sie wieder einsatzfähig ist. Eventuell kommt sie bei dem jährlichen Erntedankfest zum Einsatz. Dem Verein geschenkt haben sie Christel und Stefan Kerber aus Biringen. Deshalb noch einmal vielen Dank an sie. Eine Inschrift "Rodemack" auf den Achsen lässt vermuten, dass eine Beziehung zu diesem kleinen Ort mit einem Schloss in Frankreich besteht. Zumindest wird angenommen, dass ein Schmied von dort die Achsen gefertigt hat.
Im Anschluss eine kleine Bilderauslese der restaurierten Kutsche.

Restaurierte Kutsche

***************************

Rückblick Jubiläum Niedschule 2019

CDU Hemmersdorf gratuliert zum Jubiläum. Daniel Bauer überbringt die Glückwünsche der CDU Hemmersdorf und überreicht einen Scheck in Höhe von 800 Euro an den Förderverein der Niedschule und den Förderverein der FGTS , Niedkids.

Der Erlös der Benefizweinprobe vom 11. Mai 2019 und die Spenden der zahlreichen Gäste legten den Grundstock , der noch von der CDU Hemmersdorf auf die Gesamtsumme von 800 Euro erhöht wurde.

Bernadette Pink

Übergabe des Spendenschecks

100 Jahre Niedschule

Zu den Bildern

***************************

***************************

***************************

Hexennacht und Maifest 2019 der CDU

Zu den Bildern

***************************

***************************

***************************

Kirmes St. Konrad - Fassanstich

Zu den Bildern

***************************

***************************

Gelungene Saisoneröffnung 2019

Wenn auch der große Besucherstrom ausblieb, kann man die Saisoneröffnug 2019 des Heimatmuseums Hemmersdorf am Sonntag, dem 14. April 2019 als gelungen bezeichnen. Nicht nur das kühle Wetter war wahrscheinlich an der etwas geringen Zuschauerzahl Schuld, sondern auch gleichzeitig statfindende Veranstaltungen in den Nachbargemeinden, bei denen man nicht im gleichen Maße der Witterung ausgesetzt war. Frühmorgens fielen noch vereinzelt Schneeflocken auf dem Hof des Museums. Nachmittags kletterte das Thermometer etwas über die 10 Grad Grenze.
In seiner Eröffnungsrede gegen 14:00 Uhr konnte der 1. Vorsitzende des Trägervereins Heimatmuseum Hemmersdorf e.V. Norbert Bettinger ca. 50 Gäste, darunter viele aus der örtlichen Politik begrüßen. Auch Bürgermeister Collmann und Minister Reinhold Jost ließen es sich nicht nehmen, an der Eröffnungsfeier teilzunehmen. Johannes Monter, Hubert Regnery und Norbert Bettinger stellten die neuen und alten Exponate in fachkundigen Führungen vor. Besondere Aufmerksamkeit erregte dabei eine alte Kutsche, die in liebevoller Arbeit von Johannes Monter zur Zeit noch restauriert wird und wieder fahrtüchtig gemacht werden soll. Der Musikverein Hemmersdorf unter der Leitung von Michael Groß, als fester Bestandteil bei der jährlichen Saisoneröffnung, unterhielt gekonnt die Gäste musikalisch. Der geduldige Esel Pedro war wieder ein Anziehungspunkt für die Kinder. Bei dieser Gelegenheit wurde von einem Hufschmied eine fachmännische Hufpflege an den Hufen des Esels vorgeführt. Das von Heiner Roth gebackene Brot war wieder, wie auch in den vergangenen Jahren, im Nu ausverkauft. Den Verkaufserlös spendete er dem Museum. Für das leibliche Wohl der Gäste hatte das Küchenteam des Museums mit Kaffee, Kuchen, Rostwurst und gepflegten Getränken gesorgt. Besonders erfreulich war es, dass vor als auch nach dem Fest besonders viele Helferinnen und Helfer unter der Regie des Geschäftsführers des Vereins, Walter Steinhauer, für den raschen und reibungslosen Auf- bzw. Abbau sorgten.

Heimatmuseum

Zu den Bildern

***************************

***************************

***************************

***************************

***************************

***************************

***************************

***************************

Glühweingaudi 2018 Musikverein Hemmersdorf

Musikfreunde Hemmersdorf

***************************

***************************

"Heezer un Doozer"

Karnevalsverein gegründet!

Am Sonntag, 21.10.2018, 17:11 Uhr fand im Clubheim des FSV Hemmersdorf die Gründungsveranstaltung des Karnevalsvereins Hemmersdorf 2018 „Heezer unn Doozer“ statt.

Für einen Karnevalsverein passend hatten sich 2 x 11 Gründungsmitglieder und Gäste eingefunden, um den neuen Verein aus der Taufe zu heben. Nach kurzer Diskussion wurde die vorgeschlagene Satzung ohne Gegenstimme angenommen. Ortsvorsteher Dietmar Zenner übernahm für die Wahl des Präsidiums die Versammlungsleitung. Das Präsidium setzt sich wie folgt zusammen:

Präsident: Dr. Sascha Wagner

Geschäftsführerin: Angela Wagner

Schatzmeister: Günter Decker

Organisationsleiter: Sascha Pütz

Beisitzerin: Nike Schwarz

Als Kassenprüfer wurden Marlon Klopp und Sascha Rocco von den Mitgliedern gewählt.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Gründungsmitgliedern und Gästen bedanken und wünschen dem Präsidium ein gutes Gelingen in der Premierensession 2018/2019.

Vorstand HKV

Wappen

***************************

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

***************************

Hier können Sie die gängigsten Formulare finden.

Top 10 Formulare
Steuerformulare
Beihilfe

***************************

Pegelstand der Nied bei Niedaltdorf

Pegelstand Niedaltdorf

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren