Aktuelles

Anfischen ASV 2018

Am Samstag, dem 18.08.2018 fand - etwas verspätet - das traditionelle Anfischen statt. Das erste geplante Anfischen im Juni musste wegen Hochwasser abgesagt werden. Bei herrlichem Wetter hatten sich 20 Petrijünger an der Nied eingefunden. Erfreulicher Weise waren auch estmals 2 Jugendliche dabei. Gefischt wurde von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Danach gab es im AWO Stübchen ein gemütliches Beisammensein. Bei der Verlosung der Angelplätze meinte der spätere Erstplatzierte Felix Theobald, als er den Startplatz mit der Nummer 13 erwischte: Oh, das ist gut. Er sollte Recht behalten. Mit 2450 Punkten errang er den ersten Platz. Weitere Platzierungen: 2. Platz Hermann Hower mit 2110 Punkten, er bediente auch anschießend den Schwenker und versorgte die Mannschaft mit allerlei Gegrilltem, 3. Platz Peter Feld mit 2070 Punkten, 4. Platz Harald Bauer mit 2020 Punkten, 5. Platz Patrick Gerard mit 1990 Punkten, 6. Platz Edgar Meguin mit 1670 Punkten, 7. Platz Dr. Martin Hoffmann mit 1500 Punkten, 8. Platz Dr. Thomas Sigl mit 1470 Punkten, 9. Platz Hot Nusreth mit 1260 Punkten und 10. Platz Karl Heinz Becker mit 1240 Punkten. Die Jugendlichen Marvin Gerard und Hannes Mathis fischten ausser Konkurrenz und hatten es zusammen auf immerhin 1660 Punkte gebracht. Sie erhielten dafür einen Ehrenpreis.
Bei diesem Fischen wurde aber deutlich, dass sich die Schwarzmundgrundel bis in die Nied ausgebreitet hat. Ob es sich zu einer Plage entwickelt, ist zur Zeit nicht absehbar. Sie soll ja ein guter Speisefisch sein.

 

Anfischen 2018

  • 1. Platz
  • 2. Platz
  • 3. Platz
  • 4. Platz
  • 5. Platz
  • Ehrengabe
  • .. so groß war er
  • Jugend

***************************

CDU lädt ein

Einladung zur Informationsveranstaltung mit Bürgermeisterkandidat Ralf Collmann

Am Mittwoch, dem 22. August 2018, kommt Ralf Collmann nach Hemmersdorf, um sich Hemmersdorfer Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Termin: Mittwoch, 22. August 2018
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Gasthaus Gellenberg in Hemmersdorf

 

***************************

Bürgerinitiative Königsberg

Die BI-Königsberg (Bürgerinitiative Königsberg) hatte seine Mitglieder zu einer kleinen Wanderung eingeladen. Start war der "Suddelfels" bei Ihn und Ziel war der Flugplatz der Flugsportfreunde in Gisingen. Dabei ging es auch an den möglichen Aufstellplätzen für Windkrafträder auf dem Wallerfanger Bann vorbei. Über die Geschichte des Suddelfels, dem ehemaligen Kalkwerk in Hemmersdorf und dessen Stollen, die die Fledermäuse als Domizil nutzen, konnte Berthold Forse die Teilnehmer mit seinem Vortrag begeistern. Daniel Bauer berichtete über den Stand der Dinge über eine mögliche Aufstellung von Windkrafträdern im Bereich Hemmersdorf. Zur Mittagszeit erreichte man den Flugplatz und der Schwenker wurde in Betrieb genommen. Dann wurde bei einem kühlen Getränk ausgiebig bei Lyoner, Würstchen usw. - nicht zu vergessen die frischen, selbstgemachten Salate - Mittag gegessen und das gemütliche Beisammensein klang gegen 14:00 Uhr aus. Die beiden Flugzeuge, die sie auf den Fotos sehen, haben uns natürlich nicht nach Hause geflogen. Es handelt sich um Modellflugzeuge des MSC Servo 74 e.V Gisingen.

BI Königsberg

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Berthold referiert über den Suddelfels bei Ihn

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Windkrafträder

Daniel Bauer referiert über den aktuellen Stand bei der Flächenausweisung für die Erstellung von Windkraftanlagen.

Daniel Bauer, Vorsitzender der BI, stellt die Situation der Aufstellung von Windkrafträdern in der Nachbargemeinde Wallerfangen dar.

Daniel stellt die Situation in Wallerfangen dar

Berthold Forse berichtet über das stillgelegte und dann abgerissene Hemmersdorfer Kalkwerk . Dessen anfangs zugemauerte Abbaustollen wurden durch Einflugöffnungen für die Fledermäuse, darunter auch seltene Arten, wieder für diese zugänglich gemacht. Die Fledermäuse sind durch das Aufstellen von Windkrafträdern gefährdet.

Berthold referiert über ehemaliges Kalkwerk

***************************

17. Museumspädagogischer Tag im Heimatmuseum

Der Verein Heimatmuseum Hemmersdorf e.V. hatte in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Rehlingen Siersburg zum 17. Museumspädagogischen Tag für Grundschulkinder eingeladen. 20 Jungen und Mädchen waren der Einladung gefolgt und wie man sehen konnte, hatten sie sich auf das sehr warme Wetter durch entsprechende Kleidung gut vorbereitet. Kurz nach 9:00 Uhr wurden sie in der Bauernstube vom 1. Vorsitzenden Norbert Bettinger begrüßt und es wurde allen ein Namensschild ausgehändigt. Walter Steinhauer hielt anschließend einen kleinen Vortrag über Baumkunde. Johannes Monter stellte versteinertes Holz und einen versteinerten Ackerschachtelhalm vor. In 2 Gruppen aufgeteilt, ging es weiter, angeführt von Walter und Johannes, in einer Kurzführung durchs Museum.
Dann ging man zum praktischen Teil über und man fertigte aus vorbereiteten Stäben mit steinzeitlichen Mitteln Speere, um ein aufgestelltes Mammut zu erlegen. Auch bei den Mädchen war der Jagdinstinkt geweckt und sie schleuderten die Speere aufs Ziel. Johannes führte eine Speerschleuder vor, wie sie auch schon in der Steinzeit verwendet wurde, mit der eine wesentlich weitere Wurfdistanz erreicht werden konnte. Damit die Musik nicht zu kurz kam, wurden in Engelberts Garage Tontöpfe zu Trommeln umfunktioniert. Auf Schiefertafeln ahmte man die Höhlenmalerei nach und malte insbesondere Urzeitgewächse. Am meisten angetan aber waren die Kinder beim Basteln der Schiffe aus Binsen. Die schönsten Modelle wurden erstellt und später erfolgte auch der Stapellauf an der Wackenmühle.
Inzwischen hatten die fleißigen Helferinnen Gabi, Maria, Edith, Lydia, Heidi und Doris Obst und Gemüse geschnitten und Quark zubereitet. Lydia sorgte für das Zubereiten von kleinen Brötchen. Annette hatte den Pudding hergestellt. Anni Emmerich und Klaus Engel hatten einfach die Schmiede des Museums zur Küche umfunktioniert und kochten darin das Mittagessen.
Gegen 16:30 Uhr, nach Aushändigung der Teilnahmeurkunde, ging das ganze zu Ende und die Kinder wurden wieder von ihren Eltern abgeholt.
Im Anschluss können Sie das Ganze auf den Fotos sehen.

Heimatmuseum Hemmersdorf

  • Walter gibt die Richtung an
  • Johannes bei der Führung
  • Ein Teil des Küchenteams
  • Walter erklärt Funktion der Gewichte
  • Herstellen der Speere mit Steinzeitmesser
  • Kochen in derSchmiede
  • Mammut wird erlegt
  • Kochen in der Schmiede
  • Mammutjäger
  • Schiffswerft
  • Aufbruch zum Stapellauf der Schiffe
  • Erstmal durch den Urwald
  • Es wird lichter
  • Endlich am Wasser
  • Etwas ausruhen
  • Ein kleiner Snack
  • Wieder auf dem Heimweg
  • Trommeln werden bemalt

Fotos

Stapellauf der Schiffe

***************************

Auflösung des Tischtennisclubs (TTC) Hemmersdorf

In der Jahreshauptversammlung vom 9. Juli 2018 beschlossen die Mitglieder des Tischtennisclubs, den Verein aufzulösen. Wegen des permanenten Spielermangels konnte kein geregelter Spielbetrieb mehr aufrecht erhalten werden. So sah man sich gezwungen diesen Schritt zu gehen.
Gegründet wurde der Verein 1956.
Der Verein hatte viele sportliche Erfolge zu verzeichnen. Sehr beliebt waren die jährlichen Turniere "Ein Dorf spielt Tischtennis".
Wir dürfen die Augen nicht davor verschließen, dass die Problematik in vielen Vereinen ähnlich ist. Es wird immer schwieriger, Personen zu finden die sich ehrenamtlich betätigen und bereit sind, in den Vorständen der Vereine mitzuarbeiten und ihre Freizeit dafür zu opfern. Im Besonderen wird es immer schwieriger Kinder und Jugendliche für die Vereine zu finden. Ein Grund könnte sein, dass Kinder bis in den späten Nachmittag hinein in der Ganztagsschule oder außerörtlichen Schulen beansprucht sind und es dann an der Motivation fehlt, an Proben oder Training teilzunehmen. Sicherlich spielt auch hier Kollege Computer als Ablenkung und Konkurrenz eine große Rolle. Aber das Sportgeschehen, die kulturellen Veranstaltungen und viele andere Freizeitbetätigungen, die das Zusammenleben in einer Dorfgemeinschaft interessanter und angenehmer machen, haben ihre Basis in den Vereinen.
Hier sind wir alle gefragt, wie wir das gemeinsam in der Zukunft gestalten könnten. Denn ohne Vereine und Vereinsleben beginnen schwierige Zeiten für ein Dorf.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

***************************

Fassanstich

  • Stefan schlägt das erste Fass an!
  • Chefkoch Peter mit Küchenfeen
  • ... unsere fleissigen Kassierer
  • ... am nächsten Tag beim Aufräumen

***************************

Schiffsausflug des Seniorentreffs auf der Saar

Am Mittwoch, dem 27. Juni, fuhren wir mit den Hemmersdorfer Seniorinnen und Senioren, bei strahlendem Sonnenschein und angenehmer Temperatur, mit dem Bus nach Mettlach zur Anlegestelle des Personalschiffes Saargold.
Nachdem alle Gäste an Bord waren und das Schiff abfuhr, wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Kaffee und Kuchen versorgt. Nach Passieren der Schleuse erreichten wir das 7 km lange Naturschutzgebiet der Saarschleife.
In dem wunderschönen Naturwunder unserer Region befindet sich die Burg Montclair, die Cloef und der von Orscholz aus erreichbare Baumwipfelpfad.
Organisiert und begleitet wurde die Fahrt von Bernd mit seinem Akkordeon und seinem Team.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die gute Stimmung und die lobenswerten Worte. Es war, wie immer, mal wieder ein schöner und gelungener Nachmittag.
(Text: Bernadette Pink)
(Fotos: K.D. Jungmann)

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

Tag der offenen Tür Feuerwehr

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Feuerwehr lädt ein

Tag der offenen Tür 2018
Am Samstag, dem 23. Juni, und Sonntag, dem 24. Juni 2018 hatte die Freiwillige Feuerwehr Hemmersdorf zum alljährlichen Tag der offenen Tür eingeladen.
Das Wochenende wurde bei schönem Wetter traditionell am Samstag um 18 Uhr mit dem Fassanstich und einem anschließenden Dämmerschoppen eröffnet.
Am Sonntag ging es ab 10 Uhr weiter mit einem Frühschoppen. Ab 12 Uhr wurde vom Roten Kreuz zum Mittagessen Gulaschsuppe angeboten. Im Angebot waren auch Schwenker mit Gurke oder Kartoffelsalat, Rostwust und Bockwurst an. Kaffee und Kuchen durften natürlich nicht fehlen.
An beiden Tagen war der Cocktailstand mit seinen besonderen Drinks geöffnet. Auch für die Kleinen war durch Auch die Kleinen konnten sich am Stand für die Kinderbelustigungen amüsieren.

 

Deutsch-Französische Freundschaft

Fassanstich Feuerwehrfest

***************************

HTC Hemmersdorf

Vom 15.06. bis 17.06.2018 trug der HTC den diesjährigen Ananas Cup aus.
Es traten insgesamt 10 Teams, aufgeteilt in 2 Gruppen an.
An den ersten beiden Tagen und am Finalsonntag wurden die Gruppensspiele bei idealem Tenniswetter durchgeführt und es waren hervorragende sportliche Leistungen zu sehen.
Man konnte sehr schön beobachten, wie sich Spielerinnenund Spieler, die das ganze Jahr keinen oder nur wenig den Tennissport ausübten, von Spiel zu Spiel steigerten.

Am Finaltag standen sich dann in den Halbfinals der TC Volta Rehlingen und Team Pumuckl sowie die Gurktaler und Ah Gellenberg 1 gegenüber .
Schließlich setzten sich AH Gellenberg 1 und TC Volta Rehlingen durch.

Im Finale kam es so somit zur Neuauflage der Begegnung des letzten Jahres.
Nach den Einzel satnd es 1:1 und somit musste das Doppel entscheiden. In einem überaus spannenden und hochklassigen Match konnten sich Johannes Dittgen und Andres Oster durchsetzen.

Im Spiel um um Platz 3 siegten die Gurktaler gegen das Team Pumuckl.

Bei der anschließenden Siergerehrunug wurde die besonders angenehme und freundschaftliche Atmosphäre während der 3 Turniertage vom 1. Vorsitzenden des HTC und unserem Ortsvorsteher hervorgehoben.

Der HTC bedankt sich an dieser Stelle bei allen Mannschaften die teilgenommen haben, bei den Zuschauern und Fangruppen und nicht zuletzt bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Erfolg dieses tollen Turniers beigetragen haben.

Turnierergebnis:
1.
AH Gellenberg 1
2. TC Volata Rehlingenbei
3. Gurktaler
4. Team Pumuckl
5. Fanta 4
6. AH Gellenberg 2
7. Montagshühner
8. SV Atemlos
9. JTH 2
10. JTH 1



 

***************************

3erlei

Hemmersdorfer 3erlei
In Hemmersdorf wird es in diesem Jahr ein neues Sportevent für Jung und Alt geben. Dazu haben sich der Fußballverein, Lauftreff und Tennisclub zusammengeschlossen. Wir werden ein zweitägiges Turnier austragen, bei dem 4er Teams sich zu den Disziplinen Fußball, Tennis und Laufen messen können. Das Format sieht vor, dass nicht direkt Mannschaft gegen Mannschaft antritt - wie man das von Ein Dorf spielt Fußball/Tennis kennt - sondern es werden Übungen in den 3 Sportarten durchgeführt. Über ein Punktesystem werden die Übungen jedes Teams gemessen und bewertet.

Spielberechtigt:
Hier gibt es keine Einschränkung. Es kann jede/jeder an Sport interessierte innerhalb unserer Gemeinde (und darüber hinaus??) teilnehmen.

Rahmenterminplan:

Samstag, 25.8.
14:00 - 15:30h
Fußball- und Laufübungen 1
Rasenplatz

15:30 - 17:00h
Radrennen (Deutschland Tour)
Am Hartplatz

17:00-19:00h Fußball- und Laufübungen 2
Rasenplatz

ab 19:00h
Abendveranstaltung
Rasenplatz
Sonntag, 26.8.
10:00 - 12:30h
Tennis 1
HTC Clubanlage

12:30 - 13:30h
Mittag
HTC Clubanlage

13:30 - 15:30h
Tennis 2
HTC Clubanlage

16:00h
Siegerehrung


Anmeldung:
Jedes Team besteht aus mindestens 4 Teilnehmern. Die Anmeldung ist ab sofort Online über unser Portal möglich.
Anmeldeschluss ist Mittwoch der 22.8.2018.

Übungsbeispiele:

Fußball
Jonglieren, Torwandschießen ...
Laufsport
......
Tennis
Anspiel-/Korbübungen, Aufschläge, Sprints, Prell- und Parkourübungen

Preise:
Wanderpokal und Sachpreise

Bester Teamname:
Wir möchten zusätzlich den besten Teamnamen prämieren.

Unser Orgateam:
Chris Zenner, Pascal Rommelfanger, Oliver Berrar, Erich Mellinger

Kontakt: info(at)dreierlei.tc-hemmersdorf.de

htc

3erlei, bitte anklicken

***************************

***************************

Antikmarkt am Heimatmuseum

Hubert beim Verkaufsgespräch
Hubert beim Verkaufsgespräch
Die Marktleitung am Museumsstand
Die Marktleitung am Museumsstand

***************************

Serenade des Musikvereins Hemmersdorf

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bericht folgt.

Feuerwehrkapelle Rhaunen und Musikverein Hemmersdorf spielten auf zur Sommer-Serenade

***************************

50 Jahre Kindergarten

50. Jahre Kindergarten St. Konrad
Bei herrlichem Wetter eröffnete Herr Dechant Flach um 14:00 Uhr mit einem Wortgottesdienst die Geburtstagsfeier. Die Leiterin der Kindertageseinrichtung Frau Katja Brocker begrüßte alle Kinder, Eltern, Großeltern, Vereine, die politisch-kirchliche Verantwortlichen, die Vertreter der Kita GmbH und dankte der Elternvertretung, die zu der Feier eingeladen hatte, sowie allen fleissigen Helferinnen und Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung kaum zu stemmen wäre.
Es folgten die Grußworte des Schirmherrn der Veranstaltung, des Ministers für Umwelt und Verbraucherschutz, Reinhold Jost, dem Beigeordneten Joshua Pawlak und den Ortsvorstehern Dietmar Zenner, Hemmersdorf, Reiner Petry ,Niedaltdorf und Roman Kerber aus Füweiler.
Auch viele Vereine und Verbände aus Hemmersdorf, Niedaldorf und Füweiler machten ihre Aufwartung und überbrachten neben ihren Glückwünschen das obligatorische "Kuvert".
Ausstellungsstände der Jägervereinigungen, des Imker- und Geflügelzuchtvereins bildeten einen schönen Rahmen zu der Veranstaltung.
Auch die Kinder leisteten zur Geburtstagsfeier ihren Beitrag, indem sie den Wortgottesdienst mitgestalteten und danach durch einstudierte Vorträge ihr Können unter Beweis stellten.
Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt von Eddi Zauberfinger mit seinem Liedertheater.
Eine Tombola mit schönen Gewinnen rundete die Veranstaltung ab. Mit dem Erlös werden notwendige Anschaffungen für den Kindergarten getätigt.
Trotz der für die Jahreszeit hohen Temperaturen und dadurch erhöhten Belastung für die Kinder, war es eine gelungene gut besuchte Veranstaltung.
Der Elternvertretung und dem Personal des Kindergartens ist für die Organisation und Durchführung dieses Festes ein besonderes Lob auszusprechen.

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

50 Jahre Kindergarten

***************************

***************************

FSV wählt neuen Vorstand

FSV Hemmersdorf e.V.
Ergebnis der Neuwahlen vom 04.05.2018

1. Vorsitzender:
Herbert Bauer

stellv. Vorsitzende:
Günter Bauer
Mirko Zenner

Team Finanzen:
Adrian Steinhauer
Lucas Bauer

Geschäftsführung:
Arno Meguin
Sascha Wagner

Spielausschuss:
Werner Altmeier
Michael Bauer
Thomas Stein


Jugendleiterteam:
Madeleine Göbel
Sascha Feil
Pascal Dillschneider
Gerhard Böhm

Organisationsausschuss:
Chris Zenner
Pascal Rommelfanger
Clemens Mohr

Beisitzer:
Dietmar Zenner
Otwin Dittgen
Pascal Herges

Ehrenamtsbeauftragter:
Gerhard Böhm

Kassenprüfer:
Andreas Oster
Daniel Bauer

Platzkassierer:
Egbert Zenner
Werner Augustin
Alice Steinhauer

 

***************************

in Sulzbach

  • SaarLandFrauen
  • in Sulzbach

***************************

***************************

***************************

***************************

Kirmes St. Konrad, Fassanstich

***************************

Museum Hemmersdorf

Ausstellungseröffnung
„Altes Handwerk und seltenes Handwerkszeug"
Am Sonntag, dem 29. April 2018 um 17:00 Uhr öffnet die neue Aus-
stellung im Heimatmuseum Hemmersdorf seine Tore. Die Ausstel-
lung in unserem Eventraum präsentiert die Werke des traditionellen
Handwerks und die zu ihrer Herstellung verwendeten Werkzeuge. Die
Ausstellung umfasst auch eindrucksvolle Werke der Sakralkunst. Die
Kunstwerke und Gegenstände wurden von Herrn Johannes Monter
in jahrzehntelanger Sammeltätigkeit zusammengetragen und werden
jetzt erstmals einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die
Ausstellung stellt eine Bereicherung des bisher bereits breiten Ange-
botes an traditionellem Handwerk im Heimatmuseum Hemmersdorf
dar. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung findet auch eine sachkun-
dige Führung durch die neue Sammlung des Heimatmuseums statt.
Neueröffnung mit Schottischem Dudelsackspieler
Im Rahmen der Saison-Eröffnungsveranstaltung wurden auch die
neuen Aktivitäten für das Jahr 2018 vorgestellt. Ein Höhepunkt bei
dem Kulturprogramm am letzten Sonntag stellte der Auftritt des
schottischen Dudelsackspielers „Great Highland Bagpipe" dar. Der
Musikverein Hemmersdorf umrahmte die Veranstaltung zusätzlich mit
einem Platzkonzert. Der Esel Petra trieb unser Göpelwerk an und er-
weckte die Aufmerksamkeit der kleinen Gäste. Unter den zahlreichen
Ehrengästen war auch der Kreisbeigeordnete Klaus Engel und der
Beigeordnete der Gemeinde Joshua Pawlak.
Der überdurchschnittlich gute Besuch unseres Kaffeeklatsches
sorgte dafür, dass wir in Teilbereichen bereits am späten Nachmit-
tag ausverkauft waren. Einen herzlichen Dank an alle Helfer und an
Johannes Monter und Hubert Regnery, die die Neuerwerbungen in
unserer Steinzeitsammlung erläuterten und einen ersten Blick auf un-
sere neue Ausstellung freigaben. Eine sachkundige Führung durch
unsere Handwerksausstellung gibt es am 29.04.2018 ab 17:00 Uhr.
Walter Steinhauer, Geschäftsführer

 

***************************

***************************

Verabschiedung Dr. Martin Hoffmann

Am 29.03.2018 ging Dr. Hoffmann in den wohlverdienten Ruhestand.
Nach über 35 Jahren Praxistätigkeit möchte ich mich bei Herrn Dr. Hoffmann
und seinem Team, im Namen unserer Bürgerinnen und Bürger,
für seine Ausübungen zur Aufrechterhaltung unserer Gesundheit
recht herzlich bedanken.
Ich wünsche Ihm und seiner Frau für die Zukunft alles Gute.

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

 

***************************

"Picobello 2018"

Picobello 2018
Auch in diesem Jahr haben über 20 Personen an der Reinigungsaktion "Picobello" teilgenommen. Es ist immer wieder erstaunlich wie die Leute mit ihrer Umwelt umgehen und was dann alles eingesammelt werden muss.

***************************

***************************

FSV feiert Fastnacht

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

***************************

... für alle Tüftler und Bastler

Tüftler und Bastler

***************************

***************************

Seniorennachmittag 2017

Der Musikverein Musikfreunde Hemmersdorf unter der Stabführung von Michael Gross eröffnete die Veranstaltung mit einem flotten Marsch und weiteren Musikstücken.
Ortsvorsteher Dietmar Zenner konnte zahlreiche ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßen. In einem gerafften Jahresrückblick berichtete er von dem Geschehen im Ort. Dabei gab es seinen Ausführungen nach nicht nur Positives zu vermelden. Er wünschte allen Anwesenden viel Vergnügen, gute Gespräche und im Hinblick auf die kommenden Festtage alles Gute.
Respekt und Anerkennung des Publikums erfuhr die Seniorentanzgruppe der AWO Hemmersdorf für ihre Tanzdarbietungen. Dies konnte man an den geforderten Zugaben ermessen. Wie auch in den Vorjahren hatte Christa Hirschauer die Tänze einstudiert.
Mittlerweile waren die Ehrengäste eingetroffen und so konnte Dietmar Zenner den Bürgermeister Martin Silvanus, den stellvertretenden Landtagspräsidenten Günter Heinrich, den ersten Beigeordneten der Gemeinde Norbert Bettinger, das Kreistagsmitglied Reiner Petry sowie die Gemeinderats- und Ortsratsmitglieder begrüßen.
Im Anschluss der Ansprache des Bürgermeisters an die Seniorinnen und Senioren erfolgte die Ehrung der ältesten anwesenden Bürgerin und anwesenden Bürgers.
In diesem Jahr wurden geehrt: Frau Theresia Schellenbach, 94 Jahre alt
und Herr Gerhard Pesch, 86 Jahre alt.
Musikalisch ging es unter Leitung von Elena Kopp weiter mit dem Männergesangverein Liederkranz mit Liedern von Udo Jürgens und zum Advent passenden Weihnachtsliedern.
Wie in den Vorjahren hatten die „Blauen Jungs“ aus Überherrn mit ihrem Chorleiter Gerhard Getrey den Abschluss der Veranstaltung übernommen. Sie begeisterten immer wieder das Publikum mit ihren Seemannsliedern und regten die Gäste zum Mitsingen, Schunkeln und auch Tanzen an. Zahlreiche Zugaben wurden gefordert und auch gegeben.
Traditionell wurde die Bewirtung der Seniorinnen und Senioren von den Orts- und Gemeinderatsmitgliedern mit ihren Partnern durchgeführt.

 

Altenehrung 2017

***************************

***************************

***************************

***************************

***************************

Hier können Sie die gängigsten Formulare finden.

Top 10 Formulare
Steuerformulare
Beihilfe

***************************

Pegelstand der Nied bei Niedaltdorf

Pegelstand Niedaltdorf

***************************