Der Orstvorsteher informiert

Verunreinigung des Sportplatzes

Hundekot auf dem Sportplatz
Vermehrt bekomme ich Beschwerden von den Trainern der Jugendmannschaften, dass sie vor dem Training erst den Hundekot auf dem Platz entfernen müssen.
Ich weiß das sind immer vereinzelte aus unserer Gesellschaft, die sich über ein normales Verhalten hinwegsetzen.
Sollte es seitens der Bevölkerung Beobachtungen zu der beschriebenen Problematik geben, bitte ich das bei mir oder dem Ordnungsamt zu melden, damit der Sache nachgegangen werden kann.
Denn solches Verhalten ist nicht zu tolerieren.



Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

################################

St. Martinsfeier 2017

Zum ersten Mal seit seinem Bestehen konnte der Martinsumzug nicht in seiner gewohnten Weise durchgeführt werden. Es hatte bereits den ganzen Tag geregnet und dieser Regen verstärkte sich noch nach dem Familiengottesdienst. Es war den Familien und auch dem angetretenen Musikverein nicht zuzumuten, bei dieser nasskalten Witterung den Platz "in Bitzem" aufzusuchen und dort das Martinsfeuer abzubrennen. Von der Kirche St. Konrad aus ging es gleich in die nahe Grenzlandhalle. Natürlich war bei den Kindern die Enttäuschung groß, da St. Martin mit seinem Pferd aus verständlichen Gründen abbestellt werden musste. In der Halle traten dann die Schülerinnen und Schüler, der FGTS, mit ihrem einstudierten Vorträgen auf.
Anschließend wurde die Martinsgans verlost.
Ich darf mich für die Gestaltung des Familiengottesdienst, bei allen Helferinnen und Helfer, der Elternvertretung, wie den teilnehmenden Vereinen für ihr Arrangement recht herzlich bedanken.

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

################################

Deutsch-französische Feuerwehrübung

Gemeinsame Übung Feuerwehren von Hemmersdorf und Bouzonville
Am 20. Oktober 2017 fand eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Bouzonville
und unserer Feuerwehr statt.
Simuliert wurde ein Brand der Niedschule mit Personen im Gebäude.
Obwohl grenzüberschreitende Zusammenarbeiten mit besonderen technischen Herausforderungen verbunden sind, zeigte sich, dass im Einsatz die beiden Wehren bestens miteinander arbeiten.
Beide Wehren pflegen über Jahre hinaus eine freundschaftliche Beziehung.

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fotos: Dietmar Zenner

 

##################################################

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Vielen Dank unserem Jugendtreff für die Durchführung der Haussammlung für die Kriegsgräberfürsorge.
Ihr seid eine Supertruppe!
Ebenso herzlichen Dank auch an die Bevölkerung für die Spenden.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

foto: Dietmar Zenner

Apotheke schließt!!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
leider muss ich Euch mitteilen, das Herr Afrouzeh seine Betriebserlaubnis zur Führung einer Apotheke zurückgeben musste. Die Auflagen der Apothekenkammer konnte er in der verordneten Zeit nicht erfüllen. Alle Bemühungen durch Schreiben und Telefonate, seit Mitte des Jahres, konnten die Schließung nicht verhindern. Mir und ich glaube uns allen fällt es schwer, solche Entscheidungen nachzuempfinden und vor allem, sie nicht verhindern zu können.
Denn gegen alle Erwartungen bei der Eröffnung, hat Herr Afrouzeh mit seinem Sachverstand und Arrangement, sich einen zufriedenen Kundenkreis erarbeitet.
Für mich war Herr Afrouzeh durch seine besondere Art eine Bereicherung für unser Dorf.
Mir bleibt nur sich bei Herrn Afrouzeh für die Zeit bedanken und ihm für die Zukunft alles erdenklich Gute zu wünschen.

 

Containerplatz "Zum Wertchen"

Nachdem sich die Beschwerden der Anwohner im Bereich des Containerplatzes
„Zum Wertchen“häuften, hat die Verwaltung die Container für Pappe schon entfernt.
Seitens der Verwaltung wird ein Konzept bezüglich aller Containerplätze erarbeitet.

foto: Dietmar Zenner

Anpressen, " Kelter- und Kichelchensfeschd"

1. Anpressen

Sinnesbank

Aufbau der Sinnesbank im Bitzem
Ich möchte Ihnen von meiner Seite noch einige Details zur Bank mitteilen.
Diese Bank hat der Naturpark Saar-Hunsrück dem Imkerverein Siersburg anlässlich der Einweihung des Lehrpfades für Bienen gestiftet.
Da es im Bereich des Lehrpfades in Siersburg keine Aufstellungsmöglichkeit gab, haben wir dem Imkerverein angeboten, sie in Hemmersdorf aufzustellen.
Ich möchte mich dafür ganz herzlich bei Gudrun Rau, Geschäftsführerin vom Naturpark Saar-Hunsrück, dem Imkerverein Siersburg, wie dem Vorsitzenden Berthold Forse, für die gute Zusammenarbeit bedanken.

Foto

Foto: Zenner

.... schon Diebstahlversuch

Es ist schon bemerkenswert, was in unser Gesellschaft vorgeht.
Die aufgestellte Bank hat noch nicht 4 Tage gestanden, da wurde versucht die Bank zu entwenden oder einfach nur aus der Verankerung zu reißen.
Das bedeutet, daas die bisherige Arbeit wieder anfällt.
Ich bitte die Bevölkerung mit darüber zu wachen, wenn Personen an der Bank andere Dinge tun, als darauf zu sitzen und den Ausblick genießen.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Liederkranzhütte

Aufstellung einer neuen Bank an der Liederkranzhütte

Im Rahmen eines Beschäftigungsprojektes der AWO Rehlingen-Siersburg, konnten wir eine neue Bank erwerben.
Dafür mein besonderer Dank. Durch den Erwerb und somit mehr Sitzgelegenheiten sind nun auch Feierlichkeiten mit größerer Personenanzahl möglich.
Anmeldungen zur Nutzung der Liederkranzhütte bei unserem Hüttenwart:
Waldemar Fusek
Am Leinenhäuschen 8

Ich möchte mich in dem Zusammenhang bei Waldemar Fusek für seinen ehrenamtlichen Einsatz recht herzlich bedanken.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Bank

Bank

Fotos: Dietmar Zenner

##################################################

Treibgut an der Niedbrücke

Seitens des Landesamtes für das Straßenwesen ist uns zugesagt worden, dass die Anlandungen an der Niedbrücke entfernt werden.
Da es wegen fehlender technischer Ausrüstung hierzu nicht in der Lage ist, wird es eine Fremdfirma für diese Maßnahme beauftragen.

Treibgut

##################################################

Stellplätze

Container-Stellplätze

In Zusammenarbeit mit der Verwaltung und den Ortsvorstehern/innen, hinsichtlich der Säuberung im Umfeld der Containerplätze,
ist eine wesentliche Verbesserung eingetreten.
Ich hoffe für die Zukunft, dass wir alle dazu beitragen, diesen Zustand zu erhalten.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Hemmersdorf gewinnt Gemeindepokal

Gemeindepokalsieger 2017
Unser FSV Hemmersdorf gewinnt den Gemeindepokal
im Endspiel gegen FV Siersburg mit 4:0.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

 
Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Neues Klettergerüst auf dem Schulhof

Nachdem das Klettergerüst aufgebaut worden ist und von den Kinder genutzt werden kann, möchte ich mich bei allen, die zu Verwirklichung beigetragen haben, bedanken.
Bei den Vereinen, Firmen, Parteien, der Gemeinde, dem Ortsrat, dem Bauhof und im Besonderen bei den Kinder und den Eltern, die durch ihren Spendenlauf dazu beigetragen haben. Nicht zuletzt bei Frau Hilt und Frau Feld mit ihren Mannschaften, die das Ganze auf den Weg gebracht haben.
Wenn alle zusammen arbeiten ist vieles möglich.
Vielen Dank!

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

 

Foto: Schule

Sprechstunde Ortsvorsteher

In den Ferien findet keine Sprechstunde im AWO Stübchen statt.
Das bedeutet nicht, dass ich in der Zeit nicht erreichbar bin.
Euch allen eine erholsame Ferienzeit.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Grenzlandhalle geschlossen

In der Ferienzeit, vom 01. Juli 2017 bis einschließlich 15. August 2017,
ist die Grenzlandhalle geschlossen.

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher
................................................................

##################################################

Platzgestaltung

Foto: D. Zenner

Thorolf Helfen hat die Fläche in der Biegung, Friedenstraße – Fussweg, neu gestaltet und mit Sitzgelegenheiten versehen. Für sein nicht selbstverständliches Engagement möchte mich ganz herzlich bedanken. Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

***************************

Muttertagswanderung

Zum Beginn der Wanderwoche fand die Muttertagswanderung in Hemmersdorf statt.
Nach einem Begrüßungssekt am AWO Stübchen, wanderten wir den Kreuzweg entlang. Nach einer kleinen Rast an der Marienkapelle, der bei herrlichem Wetter, einen schönen Ausblick nach Frankreich ermöglichte, ging es weiter zum Heimatmuseum. Immer wieder wurden unsere Mütter über die Geschichte von Hemmersdorf, sowie der Region infomiert.
Bei einem Glas Rotwein, wie der Möglichkeit der Besichtigung des Heimatmuseums, einer Rose zum Muttertag, endete die Veranstaltung zu den Gitarrenklängen von Bernd Berretz.
Im Namen der Mütter möchte ich mich bei Frau Gregorio und Frau Bücken von der Verwaltung, bei Herrn Bettinger und Hern Cawelius vom Heimatmuseum, wie Herrn Berretz, für den schönen Morgen bedanken.

Muttertagswanderung

##################################################

..................................................

Kleppern 2017

Es ist erfreulich, dass so viele Erwachsene sich am Kleppern beteiligen und unsere Messdiener unterstützen. Dank auch an Silvie und Andreas, die uns nach dem ersten Einsatz mit einem gemeinsamen Frühstück im Pfarrhaus verwöhnten. Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

..................................................

Wildbienennisthilfe

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

..................................................

Kastanienbäume an der Niedbrücke

Das Gutachten zum Zustand der Bäume, das von der Verwaltung in Auftrag gegeben wurde, hat ergeben, dass diese als abgängig erachtet werden.
Das bedeutet, dass die Bäume ein Alter erreicht haben, wo man in näherer Zukunft mit einem Ableben rechnen darf. Da von den Bäumen eine erhebliche Gefahr ausgeht, mussten Sie kräftig zurückgeschnitten werden. Es besteht die Hoffnung, dass die Bäume durch den Rückschnitt wieder etwas vitaler werden, andererseits kann diese drastische Maßnahme, je nach derzeitigem Zustand, auch zu einem schnelleren Sterben führen.
Mit der Verwaltung wurde vereinbart, jetzt schon Überlegungen anzugehen, wie die Fläche, gestaltet werden kann, wenn die Bäume nicht mehr haltbar sind.

Dietmar Zenner, Ortsvorsteher

========================================

Baumfällungen aus Sicherheitgründen

Bäume im Bereich der Niedbrücke Großhemmersdorf und Bahnbrücke
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
in näherer Zukunft müssen einige Kastanienbäume im Bereich der Niedbrücke gefällt bzw. vom Altholz befreit werden.
Das haben fachliche Untersuchungen über den Zustand der Bäume seitens des Landesamtes für Straßenwesen und der Gemeinde ergeben.
Weiterhin wird eine Linde im Bereich der Bahnbrücke auf Mees gefällt werden.
Diese Maßnahmen müssen aus Sicherheitsgründen durchgeführt werden.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Kastanienbäume an der Niedbrücke im Verantwortungsbereichs des Landesamts für Strassenwesen

Baum mit Pilzbefall im Verantwortungsbereich der Gemeinde

Hohler Baum im Verantwortungsbereich der Gemeinde

Erschließung Baugebiet

Im Wulart

Geplante Wohnfläche. Im Wulart circa 1.0 ha circa 15 Wohneinheiten

Gelände für Windenergie

Ausweisung eines Gebietes für Windenergie. Durch diese Ausweisung ist es nur auf dieser Fläche möglich Windräder aufzustellen. Die Fläche ist im Eigentum der Gemeinde. Somit ist die Gemeinde, „ Herr des Verfahrens“.

..................................................

Seniorennachmittag 2016

Am Sonntag, 27.11.2016 fand der diesjährige Seniorennachmittag statt. Die hohe Besucherzahl zeigt, dass diese Veranstaltung zu einem festen Bestandteil unseres Gemeinschaftslebens im Dorf geworden ist. So hatten unsere Seniorinnen und Senioren Gelegenheit zu einem Gespräch mit Freunden, Nachbarn und Bekannten auch über die Generationsgrenzen hinweg. Für Speis und Trank war ebenfalls gesorgt. Die Vereine des Dorfes trugen mit einem kleinen Programm zu weiterer Kurzweil der Veranstaltung bei. Als älteste anwesende Bürgerin wude Margarete Jager(95 Jahre) und als ältester anwesender Bürger wurde Fridolin Kröner(86 Jahre) geehrt. Ich bedanke mich bei allen Helferinnen und Helfern und den Vereinen für die Unterstützung und hoffe, dass wir unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein paar schöne Stunden bereiten konnten.
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

 

Seniorennachmittag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

##################################################

Heimat und Erntedankfest 2016
Nach dem Jubiläumsjahr 2015 ist es unserem FSV Hemmersdorf wiederum gelungen, ein tolles Fest auf die Beine zu stellen und Tausende Besucher anzulocken und auch zu begeistern.
Ich bedanke mich bei allen teilnehmenden Vereinen, Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen aus unserem Dorf und auch bei denen aus unseren Nachbarorten der Gemeinde.
Besonderen Dank spreche ich dem FSV Hemmmersdorf mit all seinen Helferinnen und Helfern für die gute Organisation aus.
Vielen Dank!

 

Obst- und Gartenbauverein Hemmersdorf/Rehlingen

********************************************

200 Jahrfeier Landkreis Saarlouis

Am 16. und 17. Juli 2016 feierte der Landkreis Saarlouis seinen 200jährigen Geburtstag.
Einige Vereine unseres Dorfes hatten sich bereit erklärt, die Feierlichkeiten zu unterstützen und den Ausschank an einem Bierstand zu übernehmen.
Ich darf mich bei folgenden Vereinen recht herzlich bedanken:
DRK OV Hemmersdorf
FSV Hemmersdorf
KfD Hemmersdorf - Fürweiler
MGV Liederkranz
Niedkids
SPD OV Hemmersdorf
Tennis Club Hemmersdorf

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

##################################################

Jugendtreff feiert 25 jähriges Bestehen

25 Jahre JTH
Am Sonntag, 19. Juni 2016, feierte unser Jugendtreff sein 25. Jähriges Bestehen.
Die Glückwünsche seitens der Gemeinde überbrachte der 1. Beigeordnete Norbert Bettinger.
Von meiner Seite darf ich unserem Jugendtreff für die Zukunft alles Gute wünschen und weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

Jugendwehr feiert 50 jähriges Bestehen

50 Jahre Jugendfeuerwehr
Am Samstag, 25. Juni 2016, feierte unsere Jugendwehr 50. Jähriges Bestehen.
Die Ehrung erfolgte durch unseren Bürgermeister Martin Silvanus.
Ich darf unserer Jugendwehr ebenfalls gratulieren und alles Gute für die Zukunft wünschen.

Jugendwehr feiert 50 jähriges Bestehen

-----------------------------------------------------------

################################

Bürgerwerkstatt
Am Samstag, 07.05.2016 haben wir an der Aktion des Landkreises mit unserer Bürgerwerkstatt teilgenommen.
Wir haben die Bank gegenüber dem Kriegerdenkmal renoviert und damit begonnen die Sitzbank am Nikolausbrunnen zu erneuern sowie das Umfeld zu reinigen.
Allen Helfern gilt mein Dank, ebenso der Verwaltung für ihre Unterstützung.

Mein besonderer Dank gilt Thomas Philippi, der die Mitglieder der Bürgerwerkstatt nach getaner Arbeit zu einem kleinen Umtrunk eingeladen hatte.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

Bürgerwerkstatt

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

..................................................

..................................................

..................................................

##################################################

Heimat- und Erntedankfest 2015

Heimat und Erntedankfest
In diesem Jahr fand das Fest zum 50ten Mal statt.
Bei herrlichem Wetter zogen an die 50 Wagen und Fußgruppen durch unser Dorf.
Ich darf mich bei allen Vereinen, Verbänden, Firmen und bei auch bei vielen Einzelpersonen für ihre Teilnahme ganz herzlich bedanken.
Ein besonderer Dank gilt unserem Fußballsportverein, der es wieder mal geschafft hat, das Fest bestens zu organisieren und durchzuführen.
Dass unser Erntedankfest immer noch eine Attraktion ist und nach wie vor an Interesse nicht verloren hat, zeigte sich an der großen Anzahl von Menschen, die an diesem Sonntag unser Fest besuchten.

##################################################

Wir sind Anlaufstelle

Anlaufstellen für ältere Menschen in der Gemeinde
Aufgabe der Anlaufstelle ist:
Hilfestellung zu geben, an welche Institutionen sich ältere Menschen bei Problemen wenden können.
Dazu haben die Anlaufstellen Infomappen bekommen, in denen Adressen aufgezeigt sind, die professionelle Hilfe leisten können.
- Adressen von Altenheimen und Apotheken in unserer Gemeinde
- Beförderung und Mobilität
- Bei Behinderung
- Familiäre Konflikte und Lebenskrisen
- Finanzielle Hilfen zum Lebensunterhalt
- Gesundheitliche Problem ( körperlich, physisch, Demenz )
- Hilfe im Haushalt
- Pflege
- Rechtliche Beratung
- Rente / Schulden
- Seniorengruppen
- Seniorensicherheitsberatung
- Seelsorge
- Technische Hilfe
- Vereine

Anlaufstellen:
Dietmar Zenner
Ortsvorsteher
Sprechstunde Jeden Montag 17:00 – 18:30 Uhr AWO Stübchen.

CDU Ortsverband
Bernadette Pink und Bernd Jacob
Den letzten Freitag im Monat von 13:00 – 14:00 Uhr Pfarrheim.
Im Anschluss findet der Seniorentreff statt.

AWO Ortsverein
Christa Hirschauer und Kornelia Offholz
Jeden Mittwoch 16:00 – 19:00 Uhr.
In Verbindung mit Bewegung im Sitzen, Gedächtnistraining, Meditation und Mitmachtanz.

Liebe Seniorinnen, liebe Senioren,
scheut euch nicht, die Anlaufstellen zu kontaktieren.
Wir helfen Euch gerne.

Dietmar Zenner
Ortsvorsteher

 

##################################################